Di. Feb 27th, 2024

Laut der 2002 durchgeführten Umfrage über die Beteiligung der Öffentlichkeit an den Künsten (Survey of Public Participation in the Arts) ist der Anteil der Amerikaner, insbesondere der jungen Erwachsenen, die Literatur lesen, rückläufig. Die heutige Jugend umgeht die Werke von Autoren, die Jahrhunderte überdauert haben; Theaterstücke, Gedichte und Romane, die edle Ideen, Bestrebungen und kreative Gedanken beinhalten.

Alpha Omega Publications® wirkt diesem alarmierenden Trend entgegen, indem es sowohl amerikanische als auch britische Literatur als Wahlfächer für Ihr Kind anbietet. Diese Literaturkurse, die als computergestütztes Switched-On Schoolhouse® und als gedrucktes LIFEPAC® erhältlich sind, werden die Lesekompetenz Ihres Kindes verbessern. Suchen Sie nach weiteren Gründen, um bei Ihrem Kind eine Wertschätzung für die Klassiker zu entwickeln? Beachten Sie diese fünf:

Literatur verbessert die Kommunikationsfähigkeit

Der einfachste Weg, den Wortschatz, das Schreiben und das Sprechen zu verbessern, ist die Beschäftigung mit Literatur. Beim Lesen amerikanischer oder klassischer britischer Literatur nehmen Ihre Kinder die Wörter, die Grammatik und den Stil des Autors auf. Ohne es zu merken, lernen sie von den Besten: John Bunyan, William Blake, William Wordsworth, Lord Byron, John Keats, Robert Browning und so weiter. Ihr Wortschatz wird um neue Wörter erweitert, und sie drücken sich in einem Stil aus, der auch ihre Schreib- und Kompositionsfähigkeiten verbessern wird.

Durch Literatur lernt man etwas über sich selbst

Da die Menschen noch genauso denken und fühlen wie vor Hunderten von Jahren, sind die Lektionen, die sie aus den Figuren und Geschichten von damals lernen, auch heute noch anwendbar. Die Literatur ist voll von menschlichen Reaktionen, die den Kindern helfen, die Natur und den Zustand des menschlichen Herzens zu verstehen. Gedichte, Essays, Tagebücher und Erzählungen schlagen eine Brücke über die Zeit, wenn Kinder die Botschaften und Lektionen eines anderen Menschen über das Leben erkunden. Indem sie auf diese Lektionen aus der Vergangenheit reagieren, werden sie sich der Probleme von heute bewusster.

Literatur lehrt über die Vergangenheit

So wie die Geschichte die Vergangenheit aufzeichnet, spiegelt auch die Literatur die Menschheit zu einem bestimmten Zeitpunkt wider. Sie vermittelt staatsbürgerliches und historisches Wissen, und die Kinder erhalten einen Einblick in andere Kulturen und deren Sichtweisen. Geschichte wird in der Fantasie und im Denken lebendig, wenn sie die literarischen Darstellungen vergangener Ereignisse mit dem alltäglichen Leben verbinden.

Literatur kultiviert Weisheit und Weltanschauung

Die Probleme der Welt sind mit den Gefühlen des Herzens verbunden, und bei der Lektüre von Klassikern werden gute Grundsätze entwickelt. Kinder lernen zu unterscheiden, was in der Welt gesund und was schädlich ist. Gut und Böse, Ungerechtigkeit und ihre Folgen fordern sie heraus, Veränderungen in der Gesellschaft vorzunehmen.

Die Literatur spielt auch eine große Rolle bei der Entwicklung der Identität einer Nation. Die frühe griechische Jugend lernte Moral und politische Ideologien aus den Epen Homers. Ebenso hatte die Abschaffung der Sklaverei in der frühen Geschichte Amerikas mehr mit Onkel Toms Hütte zu tun als mit der Rede eines Politikers. Literatur hilft Kindern auch, Gemeinschaftsstolz und Respekt für andere Kulturen zu entwickeln.

Von Culture