Starke Partner gesucht!

Organisation, 2 Kommentare
  • Innovation 0
  • Umsetzbarkeit 0
  • Praxisnutzen 0
Jetzt bewerten

Braucht man einen starken Partner aus der Kultur, zum Beispiel ein bekanntes Museum? Oder kann es auch klappen, mehrere kleinere Kulturanbieter zu vernetzen? Worauf muss man achten, welche Vor- und Nachteile gibt es?

Milena Jünger,

Kommentare (2)

  • Peter Ulenbusch

    Ein starker Partner erkennt nicht immer die Notwendigkeit, sich mit kleineren Anbietern zu vernetzen. Wenn sich mehrere kleinere Partner vernetzen wollen, steht man vor dem Problem, dass alle in gleichem Maße profitieren sollen und alle auch nur in gleichem Maße investieren wollen. Aber einer muss den Hut aufhaben, sonst geht es nicht vorwärts. Ich bin gespannt, ob hier jemand Erfahrungen hat, wie man diese Problematik lösen kann.

  • Gilles

    In der Tat, gerade starke Partner haben oft den Eindruck bzw. das Vorurteil, für die "kleineren" mitarbeiten zu müssen, dabei können auch kleinere Partner mit Erfahrungen, Wissen oder Ideen punkten. Was ist eigentlich der Maßstab für "profitieren"? Wer legt den fest?
    Mein Tipp: erst einmal mit den Interessierten anfangen und durch viel Öffentlichkeitsarbeit "Begehrlichkeiten" wecken dabei zu sein. Es muss nicht alles 100% perfekt und allumspannend sein.