Eine neue Dachmarke für die Oberlausitz

Marketing
  • Innovation 0
  • Umsetzbarkeit 0
  • Praxisnutzen 0
Jetzt bewerten

Mit einer neuen Dachmarke wird sich die Modellregion Oberlausitz als lebens- und liebenswerte Region ab Beginn des neuen Jahres präsentieren. In den vergangenen sechs Monaten wurde hinter den Kulissen - aber beileibe nicht im Verborgenen - an einer Lösung gearbeitet.
Vorausgegangen war ein Diskussionsprozess um Attraktivität und Verwendungshäufigkeit der bisherigen Marke „Oberlausitz. Hier geht´s lang“, die seit 2003 verwendet wurde. Die gefundene neue Lösung erscheint auf den ersten Blick einfach und unspektakulär. Doch genau darin liegt der gewünschte Effekt.

Als erstes Druckerzeugnis mit der neuen Dachmarke wird das Ferienmagazin Oberlausitz 2017 erscheinen, dieses ist ab dem 16.12.2016 bei den regionalen Tourist-Informationen und der MGO erhältlich.

Mehr Informationen und Stimmen zur neuen Dachmarke finden Sie hier: Pressemitteilung

Wie gefällt Ihnen das neue Corporate Designs der Oberlausitz? Diskutieren Sie hier mit. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Culturcamp-Redaktion,

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu der Idee von Andreas Gosch mit.