Culturcamp Contest

Voneinander lernen ist die Grundidee des Projekts „Die Destination als Bühne - Wie macht Kulturtourismus ländliche Regionen erfolgreich?“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Es soll die touristischen Potenziale von Kunst und Kultur erschließen und die Frage beantworten, wie Kulturtourismus ein Erfolgsfaktor für die Entwicklung einer gesamten Region werden kann.

In bisher fünf Modellregionen (Oberlausitz, Ostfriesland, Zugspitz Region, WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg, Mecklenburgische Seenplatte) werden derzeit beispielhaft Wege und praxisorientierte Lösungen erarbeitet und umgesetzt. Von den dort gesammelten Erfahrungen soll nun in eine weitere Destination profitieren. Deshalb suchen wir eine 6. Modellregion!

Bewerben können sich Managementorganisationen mit Destinationsbezug (Tourismusverbände und -vereine unabhängig von der Rechtsform) im ländlichen Raum¹, wenn

(1) in der Region kulturtouristische Angebote bzw. Initiativen vorhanden sind. Die Kooperation mit Kulturanbietern, Initiativen, Vereinen oder Kulturschaffenden ist deshalb ausdrücklich erwünscht.
(2) es in der Region ein kulturtouristisches Projekt oder eine Projektidee gibt, für die Unterstützung in Form von Beratungs- und Coachingleistungen gebraucht wird. Fertige Konzepte oder bereits entwickelte Umsetzungsmaßnahmen sind nicht erforderlich.

Wir bieten der ausgewählten Modellregion Beratungs- und Coachingleistungen, zum Beispiel

(1) Unterstützung bei der Entwicklung von Konzepten bzw. bei der Vernetzung der Akteure (bis zu vier Workshops, Seminaren oder Zukunftswerkstätten)
(2) die (Weiter-)Entwicklung von Konzepten und konzeptionellen Ideen im Bereich Produktentwicklung, Marketing oder Finanzierung
(3) Beratung bei Struktur- und Organisationsfragen
Die 6. Modellregion wird in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt.

Jurywertung:
Bitte stellen Sie zunächst bis zum 30. September 2017 eine kurze Projektskizze auf der Dialogplattform www.culturcamp.de ein. Ihre Bewerbung soll kurz das betreffende Projekt beschreiben, eine konkrete Fragestellung enthalten und die gewünschte Form der Unterstützung darstellen. Eine Jury aus den Mitgliedern der Projektgruppe prüft die eingegangenen Bewerbungen und wählt eine Destination zur 6. Modellregion.

Publikumswertung:
Ihre auf der Dialogplattform eingestellte Bewerbung wird durch die Culturcamp-Redaktion auf dem Facebook-Kanal www.facebook.com/culturcamp.deutschland veröffentlicht. Sie sind aufgerufen den entsprechenden Post auf dem Facebook-Kanal ihrer Destination zu teilen. Die Destination, die für den geteilten Post die meisten Likes (Gefällt Mir-Klicks) und Kommentare sammeln kann, erhält Zusatzpunkte für die Gesamtwertung.

Die Auswahl der 6. Modellregion wird bis zum 15. Oktober 2017 bekannt gegeben.

So funktioniert es:

(1) Bitte registrieren Sie sich zunächst mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Namen auf www.culturcamp.de/registrieren
(2) Sobald Sie registriert sind, können Sie Ihre Bewerbung hochladen. Sie muss eine kurze Beschreibung des Projektes, der Fragestellung und der gewünschten Beratung bzw.
(3) Unterstützung enthalten und darf nicht länger als maximal 10.000 Zeichen sein (inkl. Leerzeichen). Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Kontaktdaten anzugeben!
(4) Bitte fügen Sie Ihrer Projektskizze möglichst ein passendes Bild hinzu (Querformat, JPG, max. 3 MB).
(5) Sie können Ihren Beitrag auf dem facebook-Kanal Ihrer Destination teilen und damit Ihre Chancen erhöhen. Die Destination, die für den geteilten Post die meisten Likes (Gefällt Mir-Klicks) und Kommentare sammeln kann, erhält Zusatzpunkte für die Gesamtwertung.

Rückfragen richten Sie bitte ausschließlich per Mail an info@dwif.de oder info@sandstein.de.

Titelbild © www.culturcamp.de, Foto: Silas Baisch/photocase.com

________________________

¹Ländlicher Raum: Regionen mit einer Einwohnerdichte unter 150 Einwohnern/km² (nach der Definition des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung BBSR)

Culturcamp Contest - Bewerben Sie sich als 6. Modellregion!

Culturcamp Contest

Voneinander lernen ist die Grundidee des Projekts „Die Destination als Bühne - Wie macht Kulturtourismus ländliche Regionen erfolgreich?“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Es...

Heike Bojunga,

Culturcamp Contest: Das Nördliche Harzvorland bewirbt sich

Culturcamp Contest

Projektskizze
Der ländliche Raum rund um die Stadt Wolfenbüttel und das Stadtgebiet Salzgitter1 strebt an, sich als Destination für Tagesreisen und Kurzurlaube/Wochenend-Trips zu etablieren....

Culturcamp-Redaktion,